Startseite
    Just me...
    ...and the Gary way
  Über...
  Archiv
  In memoriam
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    somethingmore

    - mehr Freunde



http://myblog.de/thegarysideoflife

Gratis bloggen bei
myblog.de





new ones!

Okay, hier wie versprochen eine Vorstellung unserer neuen Lieblings-Haustiere und Kultobjekte: Gary und Eddie. Schon anhand der Benennung weiß der Eingeweihte, dass es sich um eine gelbe und eine braune Schnecke handelt. Ich hielt eine Kombination aus 2 mittelgroßen Schnecken für ganz passend, denn wenn eine stirbt kann die andere wieder die Thronfolge übernehmen - hat ja beim letzten Mal auch wunderbar geklappt.

Außerdem habe ich so das leidige Benennungsproblem umgangen. Auch wenn ich mich darin schon so oft wiederholt hab, einige Mitglieder des GFC wollen anscheinend nicht begreifen, dass die Schnecken nicht frei zu benennen sind (wenn es wohlklingende und ästhetische Namen wären, hätte ich mich nie genötigt gefühlt, diese Regelung einzuführen, aber ihr seid selbst schuld, wenn ihr mir solche hässlichen Buchstabenanhäufungen anbietet, nach denen man noch nicht einmal Hämorrhoidensalben benennen kann).

Wie auch immer. Dass die gelben Schnecken Gary heißen, dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Ich denke ernsthaft darüber nach, eine ähnliche Regel für die braunen zu verhängen, denn sind wir ehrlich: Eduard ist wahrhaft kein schöner Name, aber ehe noch weitere Wortverirrungen in Umlauf kommen, belassen wir es lieber dabei ^^ (wobei ich mit Eddie sehr gut leben kann).

Von mir aus können exotischere Schnecken anders benannt werden. Ich hatte auch wirklich versucht, an Exemplare heranzukommen, aber was den Schneckenkauf angeht, ist Rostock wahrlich unterentwickelt. Ich war froh diese beiden Kollegen hier bekommen zu haben.

Noch halten sie sich gut, Eddie und Gary. Die letzte Zeit waren sie etwas träge, vorhin habe ich das Becken gesäubert und Futter reingetan und seitdem irren sie durchs Becken (ein Verhalten, dass typisch für Schnecken zu sein scheint (so wie es für mich typisch ist, Klammern zu setzen, um zum letzten Gedanken noch etwas hinzuzufügen)). Viel kann ich über die beiden noch nicht sagen, außer dass sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht voreinander Halt machen und auch über das Gehäuse des anderen schnecken, wenn es sich dadurch verspricht, auf schnellstem Wege von A nach B zu kommen. Vielleicht mögen sie sich, vielleicht halten sie den jeweils anderen auch nur für einen Stein. Ich weiß es nicht. Der Gedanke, dass ich verschiedene Geschlechter gekauft haben könnte, erscheint mir derweil ein wenig unheimlich. ich glaube nämlcih nicht, dass Apfelschnecken so begabt im Populationen-regeln sind wie Garnelen. Ich muss dringend schauen, ob gelbe und braune Schnecken kompatibel sind.

Aber man muss ja nicht gleich das Eipaket an die Wand malen. Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass wir mit den beiden Neuen noch viele schräge Sachen erleben werden...

20.6.10 23:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung